By | March 16, 2020

Es ist Zeit für die Natur, aus dem Winterschlaf aufzuwachen blühende Zweige und herzerwärmende Sonne. Ich bin auf dem Straße, um Vogelgeräusche genauer zu hören, um die zu berühren Olivenbäume, die sich in der nordägäischen Region niedergelassen haben und um das Kaz-Gebirge zu erreichen, wo mich meine Legenden seit meiner Kindheit fasziniert haben. Ich besuche den Aynalı-Basar, wo ich herumlaufe und eine Kaffeepause im entspannenden Innenhof von Yalı Han mache. Vorbeigehen das Meer, wo die Statue des Trojanischen Pferdes grüßt Im blauen Wasser höre ich die trojanische Sonate aus der Ferne. In diesem Moment bin ich bereit, den Frühling in der Dörfer von Çanakkale.

çanakkale ile ilgili görsel sonucu

Zwischen Grün und Blau: Yeşilyurt

Meine erste Station ist das Dorf Yeşilyurt. Ich folgte einfach dem Straße im Westen Küçükkuyu-Antike Stadt Gargaron, wo Zeus bezieht sich auf „Es liegt zwischen dem ägäischen Blau und Ida grün “in Ilias von Homer. Genau wie in der Geschichte; es ist ein Dorf zwischen der Ägäis, das von oben gesehen wird vom Hügel und zwischen üppigen Kiefern und Olivenbäumen auf dem Hang des Kaz-Gebirges. Seine Architektur hat immer wurde seit der Zeit erhalten, als die Griechen und Türken lebten zusammen und die Gebäude werden mit gebaut Steine ​​aus der Region. Deshalb denke ich, wie viel Glück ich habe diejenigen, die hier leben, während sie durch die Straßen wandern. Nach Ich mache eine Pause im Teecafé auf dem Dorfplatz Besuchen Sie die Moschee, die eine elegante Architektur mit hat seine grünen Details und besuchen Sie die Verkäufer, um lokale Produkte wie Oliven, Thymian, Honig und Brot zu kaufen. Außer, abgesondert, ausgenommen seine freundlichen Ladenbesitzer und viel Sauerstoff, die Verwendung von natürlichen Materialien in den Produkten macht diesen Ort noch spezieller. Ich verstehe wieder einmal den Wert von Natur, die im städtischen Leben beim Probieren schwer zu finden ist regionale Olivenölgerichte, das berühmte Çetmi-Dessert in die Cafés und Eis mit Lavendel- und Thymiangeschmack von Yazgara Mola.

çanakkale yeşilyurt ile ilgili görsel sonucu

 

Peace on the Hill: Altınoluk

Before I return to Çanakkale, I visit the village of Altınoluk and finish my trip in the cafe under the giant plane tree on the center of the village. The ice-cold spring water coming from the mountain arrives in a copper jug. I order the famous black mulberry juice and kesme börek and observe my surroundings. In this small village most of the people live happily and earn their living on olive industry. The square is getting crowded with people coming from the surrounding holiday resorts towards the evening. A lady with scarf is preparing gözleme and her sons are serving mulberry juice and sour grape juice to customers. Climbing on the hill to the right side of the square there is the Abdullah Efendi Mansion with 150 years of history and elegance. Today it serves as the Antandros Antique City Association building. Many other historical buildings accompany the mansion like an old friend… It is impossible to finish the journey without buying jam, sage and tarhana from the counters set in front of the fountain. I look at the view from the top of the village once more while my hands are full of local products. Stretching beyond the trees, the Aegean Sea calms my soul like the spirit of this village.

Antandros Antique City ile ilgili görsel sonucu